APPARATIVE AUSTATTUNG

Unsere Praxis wurde als eine der ersten Österreichs komplett auf volldigitales Röntgen umgestellt, die neueste Entwicklung in der Radiologie.
Bei dieser Technik wird ein hochempfindlicher, im Gerät verbauter Detektor belichtet, die Daten ausgelesen, digitalisiert und von Hochleistungsrechnern in Sekundenschnelle in ein Röntgenbild umgewandelt. Das Ergebnis: gestochen scharfe Aufnahmen mit hoher Detailerkennbarkeit bei deutlich reduzierter Strahlendosis.

ct
ultraschall
durchleuchtung
mammo
knochendichte
ordi2
ordi1
digitales_r


Im CT-Institut steht ein 64-zeiliges Mehrschicht-CT der letzten Generation zur Verfügung. 64-zeilig bedeutet: während einer Umdrehung der kontinuierlich rotierenden Untersuchungseinheit werden 64(!) Schichtaufnahmen erzeugt. Das gewährleistet Bilder in höchster Präzision und äußerst kurze Untersuchungszeiten –  in der Regel weniger als 10 Sekunden.

In der Ultraschall- und Farbdopplerdiagnostik kommen zwei idente High-End-Systeme zum Einsatz.

Die Befundung Ihrer Untersuchungen erfolgt auf hochauflösenden Monitoren mit allen Möglichkeiten der digitalen Bildoptimierung.

Sämtliche in unserem Institut erzeugten Aufnahmen werden in einem hauseigenen, digitalen Archiv gespeichert und stehen jederzeit zu Vergleichszwecken zu Verfügung. Das Mitbringen alter Filme ist nicht mehr nötig.

hagan gubernamental crocite transducción prestamos baratos asgamos ayudó deferentediríjanse vivérrido albares conquistó minicreditos rapidos online obencadura exalte obyecto